deutsch| italiano

Ein Hof mit Geschichte

Erstmals erwähnt wird unser Hofname, der ursprünglich "Hintersenner" lautete, im Jahre 1370. Damals gehörte der Hof zu den Besitztümern des Bistums Chur. Im Laufe der Jahrhunderte ging der Hof dann in Privatbesitz über, wo erstmals eine Familie Öttl schriftlich aufscheint.

Diese besaßen den Hof mehrere Generationen. Da die Ehe einer Generation der Familie Öttl kinderlos blieb, wurde im Jahr 1900 Theresia Prünster geb. am 16.10.1887 ehemals Tochter vom Thalerhof auf dem Hintersennerhof angenommen. Somit erbte sie den Hof, heiratete 1920 Josef Kofler und seitdem ist der Innersennerhof im Besitz unserer Familie.
Im 1978 wurde das Haus erneut umgebaut und bis ins heutige Jahr immer wieder renoviert und modernisiert. Dabei haben wir jedoch den bäuerlichen Charme des Hauses erhalten können.

Auf unserem Hof leben heute 3 Generationen unter einem Dach zusammen..
Altbäuerin Martha und Altbauer Hans haben den Hof 55 Jahre bewirtschaftet und ihn dann an uns, Hansjörg und Helga weitergegeben. Hans ist im Dezember 2014 im hohen Alter von 91 Jahren verstorben, Martha geniesst ihre Altersruhe und macht gerne mit den Gästen ein Ratscherle.

Bauer Hansjörg bearbeitet unseren Obstbauernhof, Bäuerin Helga ist zuständig für das Wohl der Gäste und der Familie.

Unsere Kinder Andreas und Alexandra haben sich beide für einen Handwerksberuf entschieden, Andreas ist gelernter Kfz Mechaniker und jetzt angehender Jungbauer. Alexandra gelernte Friseuse, verheiratet und glückliche Mutter von 2 Kindern ( Julian und Emma)

Jubiläumsgäste
Gäste die seit 50 Jahren kommen!